Jambo,

Ich freue mich, dass Sie sich für das kleine Paradies für Reptilienliebhaber in Kenya interessieren!

Das Boko Boko, Porini Farm and Guesthouse ist eine kleine private Anlage mit nur wenigen Gästezimmern, drei davon als freistehendes geräumiges (52qm) Häuschen mit eigener Terrasse und Blick in den tropischen Garten.

Das Boko Boko ist keine Schlangenfarm in eigentlichem Sinne, vielmehr möchten wir unseren Gästen Tiere und vor allem Reptilien in natürlicher Umgebung und am liebsten in Freiheit präsentieren. Diverse Echsenarten und Schildkröten werden sie überall in der Anlage finden, nur unsere Krokodile und Pythons sind in großzügigen Freilandterrarien untergebracht.


Auch die 4 großen Aldabra Riesenschildkröten, mussten aufgrund ihres Appetits und ihrer Kraft auf totale Freiheit verzichten und haben ein großzügigen Teil des 20000qm großen Grundstücks erhalten.

Die Umgebung in Kikambala ist geprägt von einfachem afrikanischem Farmland mit kleinen Shambas, Bush, Plantagen mit Bananen oder Mangos und den besonders beeindruckenden riesigen Sisalplantagen. Schlangen in dem teilweise dichten Grün in freier Wildbahn zu beobachten ist keine leichte Aufgabe. Dennoch ist es möglich mit Hilfe von erfahrenen Führern einige diese scheuen Reptilien im Bush oder auf den Plantagen aufzuspüren. Gerne organisieren wir solche Exkursionen für sie!

Verschiedene Geckos, Skinke und andere Echsen wie auch Warane finden sie in der weitläufigen Anlage. Genauso wie Gelenk- und Pantherschildkröten! Aber auch verschieden Amphibien und interessante Insekten leben im tropischen Garten des Boko Boko!




Nachdem das Boko Boko von der touristischen Hochburg des Diani Beach in den Bush von Kikambala umgezogen ist, ist im Bereich der Reptilienhaltung noch lange nicht alles so wie es mal werden soll, aber für einen unvergesslichen Urlaub stehen bereits 3 Gästehäuschen, ein Pool und das Porini Restaurant zur Verfügung!



Wer Hobby und Urlaub verbinden und abseits der Touristenströme Afrika erleben möchte der ist in dieser familiären Anlage genau richtig. Das Boko Boko, Porini Farm and Guesthouse bietet nicht nur eine unglaubliche Tierwelt in tropischer Umgebung, sondern ist auch ein guter Ausgangspunkt für Exkursionen in den nahen Bush und zu den Sehenswürdigkeiten der Nordküste Kenyas. Starten sie von hier aus zu ihrer privaten Safari, die ich gerne für sie organisiere oder relaxen sie nach ihren Aktivitäten zwischen Palmen, Baobabs, haushohem Bambus, Bananenbäumen und unzähligen anderen tropischen Pflanzen.




Die Anreise nach Kenya müßte von Ihnen selbst gebucht werden, bei der Suche nach günstigen Flugverbindungen bin ich selbstverständlich gerne behilflich. Wer sich auskennt und rechtzeitig umhört bekommt Flüge von Deutschland nach Nairobi oder Mombasa zwischen 450,- und 900,- Euro pro Person.
Wenn Sie Mombasa erreicht haben, organisieren wir gerne Ihre Abholung, egal ob Sie mit der Eisenbahn von Nairobi (schöne Strecke, teilweise durch den Tsavo Nationalpark) oder direkt aus Deutschland in Mombasa angekommen sind.( Kosten pro Tour ca. 35,- Euro)

Die aktuellen Übernachtungspreise und mehr Informationen über das Boko Boko, Porini Farm and Guesthouse finden sie hier:



Herr Michael Junge hat seine Erlebnisse im alten Boko Boko auf seiner wunderschönen Homepage veröffentlicht. Besuchen Sie:

Im August 2003 verbrachte Christian Marogg mit seiner damaligen Freundin Uschi, meiner Familie und mir einige unvergessliche Tage im Bush und im alten Boko Boko. Auch er hat seine Erlebnise und Bilder auf seiner Hompepage veröffentlicht. Besuchen Sie



Nun noch ein paar Tips:

Es ist für Kenya keine Impfung vorgeschrieben, empfohlen werden Malariaprophilaxe und Gelbfieberimpfung. Wer an jedem Straßenstand naschen möchte ist sicher gut beraten sich gegen Hepatitis A + B impfen zu lassen. Der Wechselkurs momentan 1,- Euro = 88,00 Kenya Shilling, Stand 08/07 Die Kenya Reiseführer, Stefan Loose Verlag und Reise Know How Kenya sind zur Zeit der aktuellsten. In Kenya spricht man englisch und suaheli, im Boko Boko auch deutsch. Ihren Traumurlaub buchen können Sie über

african.python@t-online.de,







Neben der Zucht von Schlangen, sind Großwild Safaris meine große Leidenschaft.
Unter www.safari-wangu.de habe ich eine neue Homepage zu diesem Thema aufgebaut.


ausgefallene private Safaris mit eigenem Camp im Tsavo Ost National Park bietetdas Tarhi Camp:

www.private-safari.com

Für weitere Fragen stehe ich jederzeit auch telefonisch zur Verfügung (05822 / 2992).